Dreilinden Gymnasium

Feierliche Akkreditierung von vier Berliner Schulen zur Vergabe des CertiLingua Excellenzlabels

Während am 17. Juni 2009 die Studierenden am Alexanderplatz für eine bessere Bildung demonstrierten, wurde in der Aula der Manfred-von-Ardenne-Schule in Berlin-Lichtenberg bereits "ein Stück bessere Bildung greifbar". So jedenfalls umschrieb Helga Nieschalk in ihrer Begrüßung als Vertreterin der Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung das europäische CertiLingua Excellenzlabel, das individuell qualifizierten Schülerinnen und Schülern Mehrsprachigkeit und interkulturelle Handlungsfähigkeit auf hohem Niveau bescheinigt. Das Zertifikat, das ergänzend zum Zeugnis der Allgemeinen Hochschulreife verliehen wird, erleichtert den Zugang zu europäischen Universitäten und erweitert so die Perspektiven bei der Berufsausbildung.

Vier Berliner Schulen hatten sich um das Recht auf Vergabe des "CertiLingua-Excellenzlabels" beworben: die Dreilinden-Schule, die Johann-Gottfried-Herder-Schule, die Sophie-Charlotte-Schule und die Wilma-Rudolph Schule. Alle Schulen verfügen über ein ausgebautes fremdsprachliches Angebot, etablierte bilinguale Züge und bieten international orientierte Projekte und Aktivitäten an, die die Schülerinnen und Schülern auf den Erwerb der für das Zertifikat nachzuweisenden Kompetenzen vorbereiten können.

Als Gastrednerin sprach Dr. Eva Högl, Mitglied des Europa-Ausschusses des Deutschen Bundestages, über die Chancen zukünftiger Abiturienten auf dem europäischen Ausbildungs- und Arbeitsmarkt. "Dort ist meine Heimat, wo ich meine Bibliothek habe." Mit diesem Zitat von Erasmus von Rotterdam rief sie die anwesenden Schülerinnen und Schüler dazu auf, die Chancen, die Europa Ihnen biete, für sich zu nutzen. Das CertiLingua Excellenzlabel stoße das Tor nach Europa weit auf, indem es eben die Kompetenzen bescheinige, die auf dem Arbeits- und Ausbildungsmarkt eines grenzenlosen Europa benötigt würden. Sie selbst sei durch ihr Studium des internationalen Rechts und der internationalen Wirtschafts-beziehungen im holländischen Leiden zu einer leidenschaftlichen Europäerin geworden. Dass der Funke der Leidenschaft für Europa auf das Publikum übersprang, bewies der fröhliche Applaus mit dem die Rede aufgenommen wurde.

Fröhlich war insgesamt die Grundstimmung der Feier, deren musikalisches Rahmenprogramm durch Musikgruppen der vier Schulen gestaltet wurde. Bejubelt und beklatscht wurde zum Auftakt die Percussionband "Bateria brincadaira" der Johann-Gottfried-Herder-Schule, nach der Begrüßung das Kammerorchester der Sophie-Charlotte-Schule, im Anschluss an die Gastrednerin der Oberstufenchor der Wilma-Rudolph-Schule sowie nach der Übergabe der Akkreditierungsurkunden an die vier Schulleiter die Musical AG der Dreilinden-Schule, die Auszüge aus dem selbstgeschriebenen "Dreilinden High School Musical" präsentierte.

Für die in der Aula zahlreich vertretenen Anwärter auf das Certilingua-Excellenzlabel wurde Europa an diesem Tag jedenfalls in einem sehr positiven Sinne greifbar.