Dreilinden Gymnasium

Bilingualer Zug Deutsch - Englisch

1. Die Grundidee

Seit dem Jahr 2000 haben wir einen bilingualen Zug Deutsch – Englisch eingerichtet, der sich an Schüler mit Englisch als erster Fremdsprache richtet, die ein besonderes Interesse daran haben, intensive Fähigkeiten in Englisch zu erwerben. Mit diesem Zug tragen wir den gestiegenen Anforderungen an Fremdsprachenlerner in einer internationalisierten, globalen Welt Rechnung.

Ziel ist es, Englisch als vertraute Arbeitssprache zu vermitteln, so dass die Schüler

  • sich in beruflichen Situationen sicher in der Fremdsprache bewegen, sich ggf. höher qualifizieren können
  • in fachlichen Zusammenhängen sicher mit der Fremdsprache umgehen können
  • in fremdsprachlichen Gesellschaften leben können und
  • interkulturell gebildet sind.

 

2. Das Grundkonzept

Der bilinguale Zug bietet einen deutlich strukturierten Bildungsgang von Klasse 7 bis zum Abitur, der die Fremdsprache so viel und vielfältig wie möglich und so kontinuierlich wie möglich im Stundenplan verankert:

Klassenstufe 7: verstärkter Englisch-Unterricht, d.h. mit einer erhöhten Wochenstundenzahl (2 Stunden mehr *) als Grundlage für den Beginn des Sachfachunterrichts in der Fremdsprache in:

Klassenstufe 8: weiterhin verstärkter Englisch-Unterricht; im 2. Halbjahr Erdkunde in englischer Sprache mit erhöhter Wochenstundenzahl (1 Stunde mehr); Möglichkeit, das Wahlpflichtfach Geschichte in englischer Sprache zu belegen

Klassenstufe 9: fortgesetzter verstärkter Englischunterricht; Fortführung von Erdkunde in englischer Sprache mit erhöhter Wochenstundenzahl; Beginn von Biologie in englischer Sprache mit erhöhter Wochenstundenzahl (1 Stunde mehr)

Klassenstufe 10: Fortführung der Sachfächer Erdkunde und Biologie in englischer Sprache mit erhöhter Wochenstundenzahl; Möglichkeit die 4. Prüfungskomponente des MSA (Mittlerer Schulabschluss) in einem Sachfach in Englisch zu bestreiten

Sekundarstufe II: Englisch als Leistungskurs, Politische Wissenschaften und Biologie in englischer Sprache, die auch in dieser Form als Prüfungsfächer gewählt werden können.

 

Klassenstufe

Englisch

Sachfach 1

Sachfach 2

Besonderheiten

7

Stundenzahl verstärkt  (5)*

 

 

AG Englisches Theater (Kl. 7-10)

8

Stundenzahl verstärkt  (4)*

Erdkunde

2. Halbjahr (2)*

 

Wahlpflichtfach Geschichte in E (2)

Klassenfahrt nach GB

9

Stundenzahl verstärkt (4)*

Erdkunde (2)*

Biologie (3)*

 

10

3 Wochenstunden

Erdkunde (2)*

Biologie(3)*

 

Sek II

Leistungskurs (5)

Politische Wissenschaften

Grundkurs (3)

Biologie Grundkurs (3)

AG: Cambridge Proficiency AG

BerMUN AG (s. CertiLingua)

 

Nach dem erfolgreichen Abschluss ihrer Schullaufbahn erhalten die Schüler zusätzlich zum Abiturzeugnis ein spezielles Zertifikat über ihren bilingualen Bildungsgang. Bei hervorragenden Leistungen auf dem Gebiet der Fremdsprachen besteht auch die Möglichkeit, das spezielle Zertifikat ‚CertiLingua’ zu erwerben. Als zweite Fremdsprache kann entweder Französisch oder Spanisch gewählt werden.

 

3. Bilanz und Reaktionen

In Vergleichsarbeiten (Vera 8) und zentralen Prüfungen (MSA, Abitur) erzielen die Schüler des bilingualen Zuges erfreuliche, überdurchschnittliche Leistungen.

Stellvertretend hier einige Schülerkommentare:

„Ich bin heute froh, dass ich mich damals für den ‚bilingualen Zug’ entschieden habe, da mir der bilinguale Unterricht nur Vorteile verschafft und sprachliche Kenntnisse vermittelt hat, die ich in meinem späteren Berufsleben sehr gut anwenden kann.“

(Schülerin des ersten bilingualen Zuges mit Abitur 2007)

„It’s fun to busy yourself with so much English. We learn a new language, which is, I think, very important for you. Just do it, you will see, that was not a wrong decision. And at the end of the 8th grade you will travel with your class to England, much fun, and it is an amazing experience. Hope, you will go the bilingual way.”

(Schülerin einer 8. Klasse 2011)